Mir fehlt einfach Alles

Mir fehlt einfach Alles, was man braucht, um
ein Autor zu sein;
Alles, was man braucht, um
veröffentlicht
zu werden;
Alles, was man braucht, um
irgendwo
dazu
zu
gehören.

Formulare, die
innerhalb gewisser Fristen ausgefüllt werden
müssen,
lasse ich so lange liegen, bis
Strafen
angedroht werden;
& dann
lasse ich sie noch länger liegen;
Anrufe
nehme ich nicht entgegen.

Sprechen
tue ich ungern.

Vorlesen
tue ich nie.

Ich möchte nicht
gesehen werden,

nicht einmal in einem
Seitenweg.

Nicht einmal in
der Nacht.

Mir fehlt einfach Alles, was man braucht, um
ein Autor zu sein.

Alles, was ich habe, sind
ein paar Bleistifte,
ein paar Schreibmaschinen,
ein Computer
& Papier –

& ein paar
blöde Ideen, die
in der Schlaflosigkeit
des Besoffenseins
geboren werden.


2 responses to “Mir fehlt einfach Alles

  • fernesleuchtendochsonah

    hallo, ich schließe mich den vorherigen worten an…mach einfach weiter..ich lese deine sachen auch sehr gerne u auch ich kann deine eigene verunsicherung nachempfinden…aber hauptsache, man macht es weiter…weiter…weiter ! autor bist du bereits, das können, den worten magie zu verleihen, hast du, alles andere wird sich ergebem…vorausgesetzt du machst weiter !
    besten gruß

  • vintagebraindead

    Ich glaube, dass du genau all das hast, was man braucht, um ein Autor zu sein.

    Du flechtest aus Worten Großartiges, berührst, verlierst, findest und ich sehe das, fühle das. Und ich weiß, dass andere ebenfalls in deine Worte tauchen und sie erleben wollen.
    Das perfekte Autorenpaket.

    (In mir außerdem auch bei diesem Eintrag großes Nachempfinden. Prokrastination. Ungesehen bleiben… hm.)

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: