Klar

Ich bin nicht der Märchenprinz
aus dem Reich der Wattebausch-Poesie.
Ich wasche nicht meine Gedanken
in Unschuld (oder wie immer die Lauge
heißen mag).
Ich bürste nicht die Erde von den Worten,
die ich benutze oder mißbrauche;
egal, wo ich sie ausgegraben habe.
Sie brauchen nicht sauber zu sein,
solange sie klar sind.

Klarer
als mein Verstand
nach 13 klaren Schnäpsen

Klarer
als die rosarote Brille
der Mißverständnisse

Ich bin es nicht.

Ich bin es nicht.

Und es tut mir nicht
leid.


One response to “Klar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: