Tagesarchiv: 6. August 2011

Eine knappe halbe Stunde

Keine halbe Stunde mehr, dann
muss man wieder zur Arbeit.
Zur Arbeit, die einen abhält vom
Wahren. Vom Leben.
Vom Wesentlichen.
Aber Fressen muss man, trinken
muss man, warm muss man’s haben.
Auch das ist Wesentlich.
Keine halbe Stunde mehr ….
Was macht man in dieser kurzen
Zeit? Etwas Wichtiges lesen?
Etwas Wichtiges schreiben?
Ficken oder sich einen runterholen?
Nochmal aufs Klo gehen?
Verdammt, man überlegt, was man
mit diesem kleinen Happen Zeit
Sinnvolles tun könnte; und im
Hinterkopf klingelt eine Stechuhr.
Und man tut nichts nichts nichts ….
Und dann muss man auch schon
los.