Tagesarchiv: 18. Mai 2012

Die richtige Art zu sterben

Wie kümmerlich
& unspektakulär
ist doch
der Tod der politisch korrekten Energiesparlampe ….
Vielleicht ein bisschen nerviges Geflacker,
ein leises Geräusch – dann das
Erlöschen.

Die altmodische Glühbirne –
sie knallt,
sie blitzt
(ein Blitz, der heller scheint als
das Licht, das sie während ihres
ganzen kurzen Lebens
ausstrahlte).
Vielleicht zerspringt ihr Glas dabei,
und der gerissene Draht
zittert & raucht sichtbar.
Sie erschreckt einen ….
& manchmal schafft sie es sogar,
dass eine Sicherung rausspringt –
& alles um sie herum wird
finster & still.

Das
ist die richtige Art
zu sterben.


Einfachverglasung

Alle meine Fenster
sind einfach
verglast.
Die Geräusche der Außenwelt
dringen hindurch.
Die Kälte der Außenwelt
dringt hindurch.
Die Hitze der Außenwelt
dringt hindurch.
Heruntergelassene Rouleaus
machen kaum
einen Unterschied.
Ich mag meine Fenster.
Sie
passen zu mir.


Nach dem Überholvorgang

Wenn ich mich
in Gedanken
überholt habe,
schaue ich
in den Rückspiegel
& zwinkere mir zu.
Und ich sehe
die wütende Faust,
die ich mir hinterherschwinge ….
Und ich
muss lächeln.