Schlagwort-Archive: Verzweiflung

Sisyphos 

Das hat die Natur gut
eingerichtet, dass man sich
immer wieder freut –
über geleerte Mülltonnen,
geschnittene Fußnägel,
gespültes Geschirr,
saubere Bettwäsche,
Ordnung….
Eigentlich müsste man
ja verzweifeln. Wahn
sinnig werden
müsste man. Wegen Allem,
was wächst. Allem,
was lebt, Allem, was nicht lebt.
Wegen Allem
halt. Oder
fast Allem. Na ja,
in 14 Tagen kommt schon wieder
die Müllabfuhr! Schön.
Das ist noch ziemlich
lange hin …  Also wirklich,
das hat die Natur verdammt
gut eingerichtet – 
das mit der Blödheit ….
Das mit der Blödheit, aus
der man
eine Philosophie machen
kann. Eine
                 nette
                     kleine
                         Philosophie.


Das zerbrochene Lächeln

Ein Spiegel fiel aus
seinem Rahmen. Ein Lächeln
zerbrach. In ihm. Ungezählte

Splitterbilder prasselten
zu Boden. Scherben
schnitten in die Hände

der Verzweifelten. Sie
übte glücklich
aus

zu sehen. Doch
überzeugte kaum
sich selbst.

Sie kehrte das All
es zusammen – die Splitter
das Lächeln, die wandelnden

Bilder. Und warf
sie klirrend & blut
end in den Müll.

Der Rahmen blieb
zurück an der Wand.
Und rahmte

die Schatten der
Vorübergehenden
ein. Niemand

glaubte
das einstudierte Glück.
Denn das Lächeln blieb

zerbrochen.


Himbeermarmelade

Worte, süß wie Himbeermarmelade –
& man hatte sie geglaubt.
Die Himbeermarmelade klebte an einem
Rasiermesser ….
Verbarg es.
Man wollte die Worte ablecken,
da man sie glaubte –
glauben wollte ….
& schnitt sich in die Zunge …..
tief
so tief
Man spaltete seine Zunge ….
Himbeermarmelade lief aus der Wunde.
Und Blut.
Blut
Blut
Blut
So lange, bis man
durchsichtig war –
durchschaubar wie
ein leeres
Marmeladenglas –
gefüllt mit
Nichts


Okkultes Blut

Wir lachten
lachten
bis uns
die Tränen kamen

Doch
in den klaren Tränen
lauerte bereits
das okkulte Blut
der Verzweiflung


Papier & Vodka

Alles was auf Lüge beruhen könnte
sollte man auf Papier schreiben
Gedichte – von der Lüge gezeugt
& von der Gutgläubigkeit empfangen
Stories – die aus dem Verstand kommen
den die Lüge gefickt hat

Fehlgeburten, nichts als Fehlgeburten

Papier Papier Papier

Papier ist real

Virtuell war der Ursprung
der Gefühle
Virtuell wie das Computerprogramm
in dem die Worte nicht greifbar sind

Papier
Ich schütte Vodka darauf
die Lieblingsmarke der Lüge
ABSOLUT
Ich zünde es an
Sehe wie Zeichen sich kräuseln
Sehe den Tod meiner Worte
die niemals das Recht hatten
geboren zu werden

Papier
die Sterbeurkunde der Hoffnung

Flammen
die sich in Rasiermessern spiegeln

Wörter sollen nicht gelöscht werden
Sie sollen verbrennen

Sie sollen schreien vor Hitze
Sie sollen verglühen

Tod Tod Tod
Tod der Worte
Kein Erbarmen

Papier & Vodka
Vodka der kein Vergessen bringt
Papier

das zu Asche wird


Reagenzien

Sie überschüttete mich mit ihrer Pisse
die ich trinken wollte
Dann überschüttete sie mich mit ihrer Liebe
Sie überschüttete mich mit Eiswasser
das mich schaudern machte
Dann überschüttete sie mich mit Salzsäure
Meine blöde Visage zerfloss

Ich mixte mir einen Cocktail
spießte einen meiner Augäpfel auf
rührte damit in den Reagenzien

Dieses Auge war nicht so traurig
wie ihre Augen es waren

Die Augen
in die ich mich verliebt hatte

Ich glaubte
ein Zwinkern zu sehen

Dieses Zwinkern bedeutete

TOD !