Reaktion & Deutung & Reaktion

Da ist dieser Mensch, den
zu berühren sich niemand mehr traut.
Denn wenn es doch einmal geschieht,
spürt man ein ganz leichtes Zucken, dass
durch seinen Körper geht ….
Schon die Andeutung einer Berührung
lässt ihn reagieren – fast unmerklich.
Und doch merkt es jeder; und jeder
deutet, was er merkt & spürt.
Und deutet es als:
Unbehagen.

Dabei ist es nur die
Einsamkeit,
die in diesem Menschen zuckt & reagiert;
die Jahre ohne Berührung,
die Gewohnheit der Distanz.
Die Sehnsucht, die sich erschreckt.

Und weil ihn niemand mehr berühren will,
wird seine Reaktion immer heftiger;
die Sehnsucht größer; die
Einsamkeit stärker.
Und da ist kein Ausweg,
kein Fluchtweg,
keine Brücke –

Nichts, was ihn fort führt,
weg von den falschen Reaktionen,
weg von den falschen Deutungen.


One response to “Reaktion & Deutung & Reaktion

  • Monika Bannon

    Hallo lieber Flederzombie,
    diese Deine Zeilen haben mich wahrhaftig berührt. Nicht nur, weil es bei mir ähnlich ist, sondern vor allem, weil der Mensch, der mir am nächsten steht, ebenso reagiert. Und das tut mehr weh, als wenn man selber „eine Unberührbare“ ist …
    Du schreibst wirklich sehr schön, immer wieder.
    Lieber Gruß
    Monika

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: