Wesenheiten

Vielleicht ist:
Das Loch im Dach abwesend
Die Ratte im Klo abwesend
Der Hunger abwesend
Der Wasserrohrbruch abwesend
Der Schmerz abwesend
Der Krebs abwesend

Bestimmt ist:
Der eigene Tod abwesend

Doch die Abwesenheit des Unerwünschten
(so gewaltig es vielleicht ist)
verschwindet hinter der Abwesenheit
des Erwünschten
(so nichtig es sein mag).
All das Schöne, das nicht da ist –
man sieht es vor Augen;
viel zu oft.
All das Schreckliche, das nicht da ist –
man hat es verdrängt;
die meiste Zeit.

Man müsste sich nur
daran erinnern.

Ab & zu.

So oft
wie möglich.

Und während man sich daran erinnert,
müsste man das Wort »noch«
verdrängen.

Aber wer
unter den anwesenden
Verwesenden
kann das schon?


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: