Tagebücher eines Toten

Du liest die Tagebücher eines Toten
Tausende & Abertausende von Seiten
Details eines erloschenen Lebens
Vergangener Alltag
Vergangene Banalitäten
Das erloschene Leben
entzündet Deine Phantasie
& ersteht auf
Vergangene Jahre vergehen
erneut
in Dir
Doch jedes Wort
jeder Buchstabe
bringt Dich dem Tode näher
Du bewegst Dich
auf das Ende zu
Auf das Ende der Aufzeichnungen
Auf das Ende des fremden Daseins
Auf das Ende Deiner eigenen
Existenz.

Und Du
hast
kein
Tagebuch
geführt.

Sondern nur
ein Leben
vielleicht.

Es erlischt.
Du erlischt.
Du entzündest nichts mehr.
Du bist

Nichts.

Und warst
vielleicht
Nie.


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: