Ein Regenbogen in mondlosen Nächten

Und dann ist das volle Glas
das Prisma, durch das
die Welt betrachtet wird,
und das weiße Licht
wird bunt im klaren Schnaps, wenn
der Winkel stimmt.
Die Eintönigkeit wird zum Akkord;
das Spektrum splittert.
Licht wird gebrochen.
Schatten brechen.
Ein Regenbogen, der sich
über mondlose Nächte
spannt.


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: