Eine Frage der Augenblicke

Dieser Moment
im 17. Jahrhundert
als Gryphius über den Augenblick schrieb

Betrachtung der Zeit

Was hatte er im Auge?
Die Ewigkeit.

So weit
wird’s nicht reichen –

aber immer
hin: ich
lese seine Zeilen

mehr als 300
Jahre später

& weiß
was er meint.

Ich suche
dasselbe.

Jeden Moment.

Alles eine Frage
der Augen
Blicke.

 

 

Gryphius


Kommentare sind deaktiviert.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: