Der Bruch des LieblingsTellers

Die leeren Bierflaschen in der Küche
hatte nicht
ich
leergetrunken.
Sondern die Frau, von der
ich
besoffen war –
Die Frau, die ich
leergetrunken hätte,
wäre es nur möglich gewesen.

Nachdem sie gegangen war,
räumte ich die Flaschen weg …..
Eine von ihnen kippte um dabei,
traf den kleinen, zerbrechlich-dünnen Teller,
der mein LieblingsTeller war,
der mich durch meine Einsamkeit begleitet hatte …..
Die fallende Flasche
brach 2 Stücke heraus, die
zusammen
einen Halbkreis ergaben …..

Für einen Augenblick
dachte ich,
ich sei
untröstlich …..

Dann
wurde mir klar:
Der Teller hatte an Wert gewonnen.

Das nun fehlende Stück
wurde zum
Denkmal
Fühlmal

einer Erinnerung, die
kostbarer war als
der intakte Kreis des Tellers …..
kostbarer
als
alles
Ungebrochene …..

Der fehlende Halbkreis
aus 2 Splittern
waren
wir.

Wir
waren
intakt.

Sind
im
Takt
mit
einander.

Musik.

Das Ende
der Einsamkeit
war
ein Bruch.

Der Teller wurde
zum Begleiter
unserer
Zweisamkeit.

Mein Lieblings
Teller.


One response to “Der Bruch des LieblingsTellers

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: