Der Fingerabdruck

Wo
auf dem Spiegel
ein Staubkorn gewesen war
befand sich nun ein
Finger
ab
druck

Lange
war der Spiegel nicht abgewischt worden
Lange
hatte das Staubkorn seinen festen Platz gehabt
auffällig & größer als alle anderen

Ein Partikel
der Vergangenheit
Vielleicht nur ein Stück
der eigenen Hautoberfläche

Die Linien des Abdrucks waren nicht
meine
Ich wusste es
ohne sie je zuvor betrachtet zu haben

& doch
waren sie
nicht
fremd

Linien
die mich berührt hatten

über
all

Mein gespiegeltes Auge
war trübe
denn der Abdruck lag
wie ein Schleier
auf ihm

Und wieder
würde der Spiegel
lange Zeit
nicht

abgewischt werden

Zeit
den Verlauf der Linien
auswendig zu lernen


2 responses to “Der Fingerabdruck

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: