Feuer !

Nichts zurückhalten
Alles zugeben
Keine Imagepflege
Nichts beschönigen
Allen Dreck rauslassen
Keine Lügen
Nichts vorspiegeln
Keine Schauspielerei

Es ist unmöglich
unmöglich in dem was manche
das ‚wirkliche Leben’ nennen

Man würde verhungern
Sie : würden einen ausstoßen

Es sei denn
da wäre
wenig zurückzuhalten
wenig zuzugeben
wenig zu beschönigen
wenig vorzuspiegeln

Vielleicht gibt es solche
nennen wir sie ‚Menschen
Ich kenne sie nicht &
ich will sie auch nicht kennen

Verwelkte Schauspieler!

Vielleicht ist es nicht ganz unmöglich in der
nennen wir sie ‚Literatur
Aber selbst da habe ich meine
Zweifel

Vielleicht weiß man nicht einmal selber
was ECHT an einem ist
Wahrscheinlich ist man Schauspieler
ohne es zu ahnen
ziemlich sicher sogar

Aber wenigstens sollte man
sich Mühe geben
mit den kleinen Splittern der
nennen wir sie’Wahrheit
die man irgendwo in
irgendwelchen verstörenden Momenten
der Bewußtwerdung gefunden hat
wahllos um sich zu schießen

Amoklauf des Bewußtseins …..

Mögen die Splitter in den
Images der glatten Langweiler
stecken bleiben!

Mögen die Wunden sich entzünden!

Sie sollen brennen!
Diese Wunden!

Feuer!


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: