Das Fernrohr

In dem Haus ohne Fenster
schenkte mir der Zufall
(er nannte sich Schicksal)
ein Fernrohr.

Der Zufall war bereit,
höhnisch zu lachen.

Aber ich lächelte,
als ich das Fernrohr entgegennahm.

Endlich
konnte ich die Wände
genauer betrachten.


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

%d Bloggern gefällt das: